• Das war der
    30. Österreichischer Frauenlauf
  • Gratulation!
    Sara Moreira siegt im 5km Elite-Bewerb

Herzliche Gratulation

  • Liebe Teilnehmerin,

    der 30. Österreichische Frauenlauf® liegt nun hinter uns. Ein Jubiläum ist immer etwas ganz Besonderes, denn es gibt Gelegenheit innezuhalten, zurückzublicken aber auch Anlass zu feiern. Und mit unserem diesjährigen Motto „Zeit zu feiern“, haben wir genau das getan.

    Wir konnten einen neuen Teilnehmerinnenrekord feiern: 35.140 Starterinnen aus 90 Nationen! Das ist keine Selbstverständlichkeit. Vielen Dank, dass du das mit deiner Teilnahme ermöglicht hast. Von Beginn an ist der Österreichische Frauenlauf® gewachsen – von 440 Pionierinnen im Jahr 1988 auf heute mehr als 35.000. Diese Teilnehmerinnenzahl bedeutet aber viel mehr als „nur“ einen neuen Rekord.

    Hunderttausende Frauen und Mädchen haben in den vergangenen 30 Jahren ihre Leidenschaft für das Laufen entdeckt. Eine Leidenschaft, die generationenübergreifend weitergegeben wurde. Wenn Großmütter, Mütter, Töchter und Enkeltöchter gemeinsam am Österreichischen Frauenlauf teilnehmen, dieses besondere Erlebnis miteinander teilen, dann zeigt es: gemeinsam haben wir viel erreicht. Das macht mich überglücklich!

    Viele fragen mich immer wieder nach meinem persönlich schönsten Moment beim Österreichischen Frauenlauf®. Das ist jener Augenblick beim Start, wenn ich versuche das Starterinnenfeld auf der Prater Hauptallee zu überblicken, ein Meer aus Teilnehmerinnen sehe und das Ende der Startblöcke gar nicht ausmachen kann. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl, dass mich jedes Jahr tief berührt.

    Ilse Dippmann
    Organisatorin

  • Ich bin sehr dankbar, das erfahren und spüren zu dürfen. Für unglaublich viele Frauen ist der Österreichische Frauenlauf® ein besonderes, emotionales Ereignis. Es erreichen mich viele Nachrichten, Emails, Anrufe (…) von Teilnehmerinnen, die ihre Geschichte mit mir teilen, die einfach Danke sagen möchten. Diesen Dank möchte ich an alle 355.000 Starterinnen der vergangenen 30 Jahre zurückgeben. Nur durch euch, durch so viele großartige Frauen und Mädchen, ist der Österreichische Frauenlauf® - wie er heute ist - erst möglich. Vielen Dank!

    Wenn ich mir die unzähligen Fotos von strahlenden, starken, selbstbewussten, fröhlichen Mädchen und Frauen jeden Alters, sportlichen Leistungsniveaus (…) ansehe, dann weiß ich: eine tolle Zukunft liegt vor uns – und ich freue mich darauf!

    Ich möchte dich sehr gerne einladen hier nochmals mit mir das Jubiläum und die Highlights des 30. Österreichischen Frauenlaufs® in Text, Fotos & Video Revue passieren zu lassen. Vielleicht geht es dir dabei wie meinem Team und mir: die Erinnerung bzw. der Gedanke an bestimmte Momente bereitet uns jedes Mal Gänsehaut-Feeling. Ich hoffe auch du kannst dir die positive Grundstimmung und Energie vom Österreichischen Frauenlauf® mit in deinen Alltag und in dein Training nehmen.

    Ich würde mich sehr freuen dich beim 31. Österreichischen Frauenlauf® am Sonntag, 27. Mai 2018 (geplanter Termin) wieder begrüßen zu dürfen.

    Alles Liebe,

    Ilse Dippmann

Top-Athletinnen am Start

  • Das international und national top-besetzte 5km Elite-Feld zeigte ein hochspannendes Rennen, in dem anlässlich des 30. Jubiläums die Siegerinnen der vergangenen 12 Jahre dabei waren.

    Sara Moreira (POR) siegt im 5km Elite-Bewerb in 15:35,4 min

    Nach sehr starken ersten Kilometern mit einer Durchlaufzeit von 3:02 min (bei km1) führten noch Susan Krumins (NLD) und die junge kenianische Läuferin Pauline Naragoi Esikon das Elite-Feld an. Nach einem Führungswechsel lagen bei km 4 die Favoritinnen des Bewerbs Sara Moreira (POR) und Susan Krumins (NED) noch gleich auf, auf der Zielgeraden setzte sich Moreira jedoch in einem eindrucksvollen Finish gegen ihre härteste Konkurrentin durch.

    Die amtierende Halbmarathon-Europameisterin und Vorjahressiegerin Sara Moreira aus Portugal siegte im 5km-Elite Bewerb in 15:35,4 min und konnte damit auch ihre Zeit aus dem Vorjahr (15:37,1 min) verbessern.

    Die niederländische Mittel- und Langstreckenläuferin Susan Krumins folgte mit 15:40,1 Min auf den zweiten Platz. Krumins, die bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio zweitbeste Europäerin in 15:00,00 min 8te wurde, war beim Österreichischen Frauenlauf das erste Mal am Start. In 15:53,2 min über 5km lief Pauline Naragoi Esikon (KEN) vom österreichisch-kenianischen Laufprojekt run2gether auf den 3. Platz.

    Schnellste Österreicherin Jennifer Wenth

    Jennifer Wenth, Olympiafinalistin und im Jahr 2015 unter den Top 5 Europas über 5.000m, konnte aufgrund diverser Verletzungen ihren Trainingsalltag nicht nach Plan umsetzen. Der Österreichische Frauenlauf war für sie eine Standortbestimmung. Mit 16:51,4 min über 5km wurde sie im stark besetzen Elite-Feld 9.

    Die besten Läuferinnen der vergangenen 30 Jahre beim Österreichischen Frauenlauf® findest du in der Hall of Fame

Ergebnistabelle TOP 10

TOP 10 Athletinnen

5km Elite-Bewerb

Rang Name Zeit
1. Moreira Sara (POR) 15:35,4
2. Krumins Susan (NLD) 15:40,1
3. Esikon Pauline (KEN) 15:53,2
4. Papp Krisztina (HUN) 16:05,5
5. O'Connell Jessica (CAN) 16:09,7
6. Mockenhaupt Sabrina (GER) 16:22,3
7. Krchová Eva (CZE) 16:32,1
8. Bozic Kristina (CRO) 16:43,3
9. Wenth Jennifer (AUT) 16:51,4
10. Kácser Zita (HUN) 16:58,1

 

Stories rund um den 30. Österreichischen Frauenlauf

  • Um den Österreichischen Frauenlauf® gibt es jedes Jahr eine Vielzahl spannender Projekte & toller Läuferinnen. An dieser Stelle möchten wir einige ins Rampenlicht rücken.

Inoffizielle österreichische Meisterschaft

Die schnellsten Österreicherinnen über 5km auf einen Blick!

Insgesamt mehr als 20 nationale Athletinnen waren beim 30. Österreichischen Frauenlauf® im 5km Elite-Bewerb am Start. Bei keinem anderen Laufbewerb in Österreich ist so eine große Anzahl an  heimischen Top-Athletinnen vertreten.

Allgemeine Klasse

Rang Name Zeit min/km
1. Jennifer Wenth 0:16:51,4 3:22
2. Bernadette Schuster 0:17:20,2 3:28
3. Julia Mayer 0:17:26,3 3:29
4. Magdalena Scherz 0:17:35,2 3:31
5. Pia Totschnig 0:17:38,4 3:31
6. Carina Reicht 0:17:39,2 3:31
7. Ylva Traxler 0:17:41,4 3:32
8. Cornelia Moser 0:17:53,9 3:34
9. Franziska Füsselberger 0:17:59,9 3:35
10. Katharina Kreundl 0:18:15,1 3:39
11. Stephanie Schatz 0:18:21,8 3:40
12. Hannah Koglbauer 0:18:25,4 3:41
13. Elisabeth Pöltner-Holkovic 0:18:27,9 3:41
14. Sophie Grabner 0:18:35,6 3:43
15. Hannah Brückler 0:18:54,1 3:46

Nachwuchsförderung

  • Nachwuchsförderung

    Der Österreichische Frauenlauf® bietet eine ideale Plattform für junge Läuferinnen um ihr Talent zu zeigen. Zur gezielten Förderung der Nachwuchsathletinnen wurde im Zuge des 30. Österreichischen Frauenlaufs® bereits das 6. Mal ein Nachwuchsförderpreis an die jeweils schnellsten Österreicherinnen der Klassen U18 und U20 im 5km Bewerb vergeben. Dadurch werden junge Läuferinnen in ihrem Trainingsalltag unterstützt und zur Fortführung ihrer sportlichen Karriere motiviert.

    Die Nachwuchsförderpreise sind mit insgesamt EUR 3.000,- dotiert.

     

    Nachwuchsförderpreis 2017 - U 18

    1. Scherz Magdalena 17:35,2 min
    2. Totschnig Pia 17:38,4 min
    3. Reicht Carina 17:39,2 min
    4. Koglbauer Hannah 18:25,4 min
    5. Brückler Hannah 18:54,1 min

     

    Nachwuchsförderpreis 2017 - U 20

    1. Traxler Ylva 17:41,4 min
    2. Grabner Sophie 18:35,6 min
    3. Swoboda Anna 19:11,7 min
    4. Bauböck Julia 20:12,7 min
    5. Kandlbauer Tabea 20:14,5 min

     

Girls & Schulen

Ein Ziel von Ilse Dippmann, Organisatorin des Österreichischen Frauenlaufs®, ist Mädchen für den Laufsport zu begeistern. Aus diesem Grund bietet der Österreichische Frauenlauf® auch ein vergünstigtes Nenngeld für Mädchen unter 18 Jahren an.

Wir tun dies im Sinne der Nachwuchsförderung. Zum einen, da das Laufen aus meiner Sicht einfach der ideale Sport ist und ich diese Begeisterung gerne weitergeben möchte; zum anderen, da der Grundstein für ein aktives Leben bereits in jungen Jahren gelegt wird,“ so Ilse Dippmann.

Beim 30. Österreichischen Frauenlauf® waren 6.259 Mädchen unter 18 Jahren mit dabei.

Auch 149 Schulen mit 5.010 Schülerinnen und 561 Lehrerinnen haben teilgenommen. Die größte Schule war das BG/BRG Baden Frauengasse mit 185 Schülerinnen!

Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle teilnehmenden Schulen und die engagierten LehrerInnen für die tolle Zusammenarbeit!

Mädchen für den Laufsport begeistern

run2gether

Gemeinsam für run2gether

Zuge der Online-Anmeldung zum 30. Österreichischen Frauenlauf® war es wieder möglich einen „Fördereuro“ für das österreichisch-kenianische Laufprojekt run2gether zu spenden. Insgesamt wurden so von der Frauenlauf-Community EUR 4.200,- für notwendige Projekte bereitgestellt. Die feierliche Übergabe an Projektleiter Thomas Krejci erfolgte im Zuge der Siegerinnenehrung am 21. Mai auf der Frauenlauf-Bühne! Herzlichen Dank!

Infos zu run2gether unter www.run2gether.com

 

Impressionen Tauche ein ins Geschehen

Video-Impressionen 2017

Die schönsten Momente des Österreichischen Frauenlaufs

ERGEBNISSE Schnelle Info auf einen Klick

WERTUNGSKATEGORIEN

  • 5km Elite-Bewerb

    1. Sara Moreira (POR) 15:35,4 min

    2. Susan Krumins (NLD) 15:40,1 min

    3. Pauline Esikon (KEN) 15:53,2 min

  • 10km Bewerb

    1. Petra Pircher 37:28,8 min

    2. Jana Kuncická 38:08,2 min

    3. Bianca Straha 38:12,2 min

  • 5km Allgemeine Klasse

    1. Irina Mikitenko. 18:17,0 min

    2. Fiorenza Pierli 18:23,0 min

    3. Martina Bruneder-Winter 19:02,0 min

TEAMS Schnelle Info auf einen Klick

Die schnellsten Teams

  • 5km Freundinnen Team

    1. UAB Athletics - 01:44:40,0
    Sinn Ricards, Brückler Hannah, Sollinger Nina, Van-Der-Sluijs Esther, Preisl Kerstin

    2. Lauftraining Prater - 01:47:23,4
    Hinnerth Maria, Giesl Petra, Hackl Carmen-Maria, Peischl Manuela, Salucci Margherita

    3. SV STRIGL Lunz - 01:51:40,9
    Eibenberger Lena, Eibenberger Anita, Eibenberger Antonia, Schrefel Elisabeth, Schrefel Juliane

  • 5km Firmen Team

    1. DM Drogerie Markt - 02:01:49,4
    Rosta Nikolett, Rejdych Katarzyna, Verzuábová Dagmar, Hreusíková Dana, Müller Sylvia

    2. Zensky Bezecky Klub - 02:03:20,7
    Sarvasova Zuzana, Gejdos-Mullerove Lenka, Pavlova Wanda, Frajkorova Frantiska, Fallevoz Veronika

    3. Universität für Bodenkultur - 02:03:55,3
    Messinger Isabella, Frühwirth Natalie, Reich Johanna, Schwarz Christiane, Peniura-Anacayra Daysi

  • 5km Familien Team

    1. Auberg Ladies - 01:03:18,8
    Resch Lucia, Resch Kathrin, Hiesleitner Astrid

    2. Die Wolframs - 01:12:09,2
    Wolfram Grit, Wolfram Liese, Wolfram Lotte

    3. ZZZ - 01:12:28,9
    Zipperl Marta, Zipperl Vanessa, Zipperl Nicole

  • 10km Freundinnen Team

    1. Lauftiger - 03:25:54,6
    März Doris, Balint Aniko, Kremsner Eva, Antosch Manuela, Berisa-Klusiczki Diana

    2. Adidas Runners Vienna - 03:37:46,3
    Schmitz Nadine, Tragenreif Martina, Gansberger Lisa, Brindl Angelika, Schiefer Monika

    3. Die Vinschger - 03:42:27,0
    Elekne-Parizek Hortenzia, Niederfriniger Petra, Fleischmann Stefanie, Hutter Sara, Strimmer Evi-Maria

  • 10km Firmen Team

    1. Bauerfeind - 03:25:22,1
    Mayr Gabriele, Tresohlavy Karin, Messeritsch-Fanta Christine, Mandlbauer Barbara, Moosbrugger Sophia

    2. VIC Runners - 04:04:20,3
    Puttonen Riikka, Guerin Claire, Rohe Julia, Wacker Elisabeth, Külür Christina

    3. Dm Drogerie Markt - 04:04:35,5
    Szalma Lili, Kussmann Sylvia, Bednáriková Andrea, Pokorna Tatiana, Kostialova Jana

  • 10km Familien Team

    1. Wechsel Girls - 02:29:01,7
    Riegler Birgit, Hirner Katharina, Riegler Stefanie

    2. Running Animals - 02:29:26,9
    Iveta Oveckova, Weissenbök Martina, Weissenbök Paulina

    3. Die Geparden- 02:31:57,2
    Gebhart Sarah, Gebhart Laura, Gebhart Raffaela

  • 5km Schülerinnen Jg. 2001 und älter

    1. BG/BRG Klosterneuburg - 01:56:21,3
    Iser Johanna, Condell Lara, Schnait Franziska, Imhof Lilly, Celerin Marlies

    2. Borg 2700 - 02:05:55,2
    Hinterhölzl Nina, Auer Natalie, Sanz Julia, Filz Lisa, Auer Caroline

    3. Junior Sulfuretten - 02:07:32,8
    Klettenhofer Lisa, Gruber Florentine, Kurzmann Julia, Gruber Sabrina, Perny Veronika

  • 5km Schülerinnen Jg. 2002 und jünger

    1. The Parhamer Girls - 01:55:29,5
    Ebert Lena, Baumgartner Franziska, Kuhn Sophia, Dvorak Nina, Weigl Nina

    2. Junior Sulfuretten - 01:59:49,8
    Lackner Marlene, Draxler Mara-Sophia, Schamp Chiara, Kopecky Olivia, Zeller Miriam

    3. Team BG Zehnergasse WN - 02:02:11,9
    Einhaus Anna, Zahornitzky Jana, Modaress Darya, Brandl Hannah, Baumann Lena

  • 5km Lehrerinnen Team

    1. BG/BRG Klosterneuburg - 01:49:48,9
    Eibenberger Franziska, Horak Verena, Glöckl Barbara, Gigon Michaela, Rektenwald Manuela

    2. NMS Ternitz Speedy Teachers - 02:01:08,7
    Heißenberger Ingrid, Baumgartner Sylvia, Rosenberger Sabine, Hinum Melanie, Meixner Marlene

    3. The Parhamers - 02:04:40,8
    Müller Gabriela, Eidenberger Karoline, Weber Birgit, Kickert Christine, Gruber Barbara

  • 10km Lehrerinnen Team

    1. Very Best Kilo Meter Sisters - 04:10:57,7
    Jurasovich Silvia, Grabner Vera, Wurzer Katrin, Wunsch-Schleger Beate, Urch Mateja

    2. BG18 KLOSTERGASSE - 04:36:51,3
    Miesgang Carina, Thrinbacher Theresa, Felser Birgit, Steinkellner Sophia, Domig Tamara

    3. BAfEP/HLW/FW Mistelbach - 04:44:25,0
    Piringer Miriam, Ramalho-Stadler Cristina, Schellhorn Elisabeth, Ehart Julia, Waditschatka Martina

Frauenlauf-Festwiese 2 Tage Programmhighlights

  • 20.000 m2 Festgelände am Pierre-de-Coubertin Platz, 1.500 m2 Ausstellungsfläche, 300 m2 Gastrofläche und eine Vielzahl an Ausstellern.  – Die Frauenlauf-Expo am Veranstaltungswochenende bietet abwechslungsreiche, interessante und entspannte Tage für rund 160.000 BesucherInnen.

    Das durchgehende Bühnenprogramm, Infotalks, Kinderlauf powered by BIC Kids, Vienna Teen Race, Konzerte und Gastronomie bieten jedes Jahr einen gelungenen Rahmen und laden unsere Teilnehmerinnen & Begleitpersonen zum Verweilen ein.

JUBILÄUM Zeit zu feiern!

  • Bei unserem 30. Jubiläum ging es um mehr als die „30“ zu zelebrieren! Mit unseren Teilnehmerinnen und der Frauenlauf-Community haben wir unsere gemeinsame Leidenschaft für das Laufen gefeiert. Unser brennendes Herz und die Flammen der Leidenschaft symbolisieren den Funken der Begeisterung, der auf abertausende Frauen und Mädchen seit 1988 übergesprungen ist. Auf dem Frauenlauf-Shirt, dem Jubiläums-Tattoo und bei vielen weiteren Gelegenheiten wurden am Veranstaltungswochenende optische Highlights gesetzt.

    Mit der T-Shirt-Parade – der Präsentation der Frauenlauf-Shirts aus den vergangenen 30 Jahren - haben wir die enorme Entwicklung des Österreichischen Frauenlaufs® Revue passieren lassen. Zu dieser Entwicklung beigetragen haben auch die insgesamt mehr als 100 Frauenlauftrainerinnen, die österreichweit Läuferinnen und Nordic Walkerinnen sportlich auf das jährliche Highlight vorbereiten. Im Rahmen einer Ehrung wurde jenen Trainerinnen besonderer Dank ausgesprochen, die bereits mehr als 10 Jahre für den Österreichischen Frauenlauf® im Einsatz sind.

    Eine besondere Freude war der Besuch von Frauenlauf-Pionierin Kathrine Switzer (US), die zum Jubiläum symbolisch mit der Startnummer 35.000 gelaufen ist.

DANKE Wir sagen DANKE

  • DANKE an unsere Teilnehmerinnen & die enorm gewachsene Frauenlauf-Community für das Dabei-Sein, die geteilte Freude, die gemeinsame Lauf-Leidenschaft, die Treue über die vergangenen 30 Jahre. Es ist schön, so großartige Frauen und Mädchen als Teilnehmerinnen und viele Männer als Unterstützer an unserer Seite und in der Frauenlauf-Community zu wissen.

    DANKE an unsere Sponsoren & Partner aus Wirtschaft, Medien und Politik für die großartige Unterstützung, langjährige Zusammenarbeit und Weitertragen der Frauenlauf-Idee. Durch sie ist die Realisierung eines Laufereignisses solcher Größendimensionen und mit derartigen Emotionen erst möglich.

    DANKE an alle Helferinnen und Helfer, die mit so viel Begeisterung, Engagement und Leidenschaft jedes Jahr bei der Organisation und Umsetzung tatkräftig mitwirken. Viele sind seit den Anfängen im Jahr 1988 dabei, ihnen möchten wir hier besonders danken.

    DANKE an zahlreiche Wiener Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorsteher – sie haben einen Teil der Kosten für 35.000 Rosen übernommen.

    DANKE an die vielen engagierten Lehrerinnen und Lehrer, die für ihre Schülerinnen den Österreichischen Frauenlauf® jährlich zu einem Fixpunkt im sportlichen Schuljahr machen und tausenden Mädchen die Begeisterung am Laufsport vermitteln.

    Auf Wiedersehen beim 31. Österreichischen Frauenlauf® am 27. Mai 2018 (geplanter Termin)!

News

  • Die persönlichen Highlights – Ergebnis & Urkunde

    Jede Teilnehmerin hat am Sonntag ihr Bestes gegeben! Das Ergebnis mit den persönlichen Laufzeiten sowie die Möglichkeit zum Download der Frauenlauf-Urkunde gibt es online.

  • Großartig gelaufen beim Kinderlauf powered by BIC Kids

    2.184 Kinder - Mädchen und Buben von 4 bis 10 Jahren - waren beim Kinderlauf powered by BIC Kids 2017 mit dabei! Alle haben ihr Bestes geben und sind mit viel Freude mitgelaufen.

  • Vienna Teen Race 2017

    Im beeindruckend großen Ernst Happel Stadion laufen, noch dazu gute Beats, die gutes Tempo machen und eine coole Stimmung – das war das 3. Vienna Teen Race! Es ging zur Sache auf der Laufbahn!

  • 34. SIE+ER Lauf am 12. November 2017

    Bereits zum 34. Mal findet in diesem Jahr der SIE+ER Lauf im Wiener Prater statt. Bei diesem traditionellen Saisonausklang kommen am 12. November 2017 begeisterte Laufpaare zusammen...

Die persönlichen Highlights – Ergebnis & Urkunde

Jede Teilnehmerin hat am Sonntag ihr Bestes gegeben! Das Ergebnis mit den persönlichen Laufzeiten sowie die Möglichkeit zum Download der Frauenlauf-Urkunde gibt es online. Einfach das Urkunden-Symbol neben dem Ergebnis anklicken und so eine besonders schöne Erinnerung in Form der persönlichen Urkunde bewahren.

Hier geht's zu deinem Ergebnis und deiner Urkunde>>>

Großartig gelaufen beim Kinderlauf powered by BIC Kids

2.184 Kinder - Mädchen und Buben von 4 bis 10 Jahren - waren beim Kinderlauf powered by BIC Kids 2017 mit dabei! Alle haben ihr Bestes geben und sind mit viel Freude mitgelaufen. Auch zahlreiche glückliche Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Geschwister und Fans waren dabei und haben die jungen Läuferinnen und Läufer im Ziel empfangen. Und das Wichtigste dabei: alle Kinder hatten Spaß.

Infos & Impressionen zum Kinderlauf unter www.kinderlauf.at

Vienna Teen Race 2017

Im beeindruckend großen Ernst Happel Stadion laufen, noch dazu gute Beats, die gutes Tempo machen und eine coole Stimmung – das war das 3. Vienna Teen Race! Es ging zur Sache auf der Laufbahn! 253 Teens und Tweens waren mit dabei und haben über 1.000m und 1.500m großartige sportliche Leistungen gezeigt!

Infos & Impressionen zum Vienna Teen Race unter www.viennateenrace.at

34. SIE+ER Lauf am 12. November 2017

Bereits zum 34. Mal findet in diesem Jahr der SIE+ER Lauf im Wiener Prater statt. Bei diesem traditionellen Saisonausklang kommen am 12. November 2017 begeisterte Laufpaare zusammen um in netter Atmosphäre zu laufen und gemeinsam gewertet zu werden. Es gibt kein Zeitlimit. Willkommen sind alle, die Freude am Laufen haben. 

Alle Informationen zum Lauf & zur Online-Anmeldung (ab 1. September 2017) gibt es HIER

 

Impressum

Veranstalter, Medieninhaber, Inhalte (Texte und Bilder)

Österreichischer Frauenlauf GmbH
Postfach 17
A-1006 Wien

Tel.: +43 1 713 87 86 - 0
Fax.: +43 1 713 87 86 - 16
E-Mail: office@oesterreichischer-frauenlauf.at

Firmenbuchnummer: FN 338598p
Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien
Firmensitz: Wien
UID-Nr.: ATU 65393077
Behörde gem. ECG: Magistratischer Bezirksamt des 3. Bezirkes
Mitglied der Wirtschaftskammer Wien

weitere Infos

Unternehmensgegenstand:
Organisation von Sportveranstaltungen
Veranstaltung von Seminaren
Handel mit Waren aller Art

© Österreichische Frauenlauf GmbH 2014:
Das Copyright der Inhalte (Texte und Bilder) von www.frauenfunrun.at liegt bei der Österreichischen Frauenlauf GmbH. Die Nutzung von Texten für private Zwecke, vor allem jener die zum Download angeboten werden, ist gestattet. Die Verwendung von Inhalten, auch auszugsweise, für gewerbliche Zwecke, ist ohne Zustimmung der Österreichische Frauenlauf GmbH urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt auch für Vervielfältigung, Mikroverfilmungen und die Verbreitung mit elektronischen Systemen.

Fotocredits: Agentur Diener, Österreichischer Frauenlauf GmbH

 

Teilnahmebedingungen

A. Wettkampfbestimmungen
B. Organisatorisches
C. Haftungsausschluss
D. Persönliche Daten
E. Bedingungen für den einmaligen Lastschrift-Einzugsverkehr

Die Teilnahmebedingungen gelten für alle TeilnehmerInnen, die am Sie + Er Lauf teilnehmen. Die Teilnahmebedingungen regeln das durch die Anmeldung zustande kommende Rechtsverhältnis zwischen TeilnehmerIn und Veranstalter und sind in der bei der Anmeldung jeweils veröffentlichten Version gültig.
Veranstalter des Sie + Er Laufes ist die Österreichischer Frauenlauf GmbH.

Als Gerichtsstand gilt Wien.

A. Wettkampfbestimmungen
1. Teilnahmeberechtigt sind alle, die sich bei den Organisatoren ordnungsgemäß angemeldet haben.

2. Die Veranstaltung und die Bewerbe finden bei jedem Wetter statt. Die Organisatoren behalten sich jedoch das Recht vor, bei "Gefahr im Verzug" die Bewerbe ohne Anspruch auf etwaige Rückvergütung der Nenngebühr vorzeitig abzubrechen (z.B. Unwetter, höhere Gewalt, Terror etc.).

3. Die Teilnahme an den Bewerben unter Verwendung anderer Sportgeräte ist nicht gestattet. Sportgeräte jeglicher Art, welche die Sicherheit oder Gesundheit der Teilnehmerinnen oder Besucher der Veranstaltung beeinträchtigen können, dazu gehören z.B. Inline Skates, Fahrräder, sind zur Teilnahme an der Veranstaltung nicht zugelassen.

4. Die Teilnahme mit Rollstühlen bzw. Handbikes, das Begleiten auf Fahrrädern, Inline-Skates und anderen Fortbewegungsmitteln sowie die Mitnahme von Kinderwägen und Tieren, ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich.

5. Das Laufen mit Nordic Walking Stöcken ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht erlaubt.

6. Das Begleiten durch nicht zum Laufbewerb angemeldete Personen ist nicht erlaubt.

7. Die von der Organisation zugewiesene Starteinteilung (lt. Startnummer) ist einzuhalten.

8. Die persönliche offizielle Startnummer darf nicht verändert (verkleinert, gefaltet, überklebt, etc.) oder der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht werden. Die persönliche Startnummer ist an der Vorderseite des Oberkörpers zu tragen.

9. Die Nichteinhaltung einer oder mehrerer der genannten Punkte 3. bis 8. führt zur Disqualifikation der jeweiligen TeilnehmerIn. Die vom Veranstalter befugten Mitarbeiter sind berechtigt, TeilnehmerInnen, die gegen diese Regeln verstoßen, jederzeit aus dem Bewerb zu nehmen.

10. Den Anweisungen der Organisatoren und ihres entsprechend kenntlich gemachten Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Handlungen, die den ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung stören oder die Sicherheit der übrigen TeilnehmerInnen gefährden können, sind die Organisatoren berechtigt, den Ausschluss des Betreffenden von der Veranstaltung und/oder die Disqualifizierung auszusprechen.

11. Bei allen Bewerben erfolgt die Zeitnehmung durch die Pentek Timing GmbH mittels "Chip System". Dazu benötigt jede TeilnehmerIn einen "Zeitnehmungs-Chip". Besitzt die/der TeilnehmerIn keinen eigenen Zeitnehmungs-Chip, kann der/die LäuferIn im Rahmen der Startnummerausgabe zu den in der Website der Organisatoren genannten Konditionen der Firma Pentek timing GmbH einen Chip anmieten. Ohne Chip gibt es keine Zeitnehmung. Ohne Zeitnehmung ist keine Einzel- und/oder Paarwertung möglich. Mit dem Kauf eines Chips im Rahmen der Startnummernausgabe des Sie + Er Laufes erklärt sich die / der TeilnehmerIn mit der Weitergabe ihrer / seiner personenbezogenen Daten durch die Organisatoren an die Pentek timing GmbH einverstanden.

B. Organisatorisches
1. Anmeldungen können nur über das Online Anmeldesystem unter www.sie-er-lauf.at oder mittels offiziellem Anmeldeformular per Post (Postfach 17, 1031 Wien) oder Fax (+43 1 7138786-16) erfolgen. Anmeldungen per e-mail oder Telefon werden nicht entgegen genommen.

2. Die Nenngebühr kann bei allen Arten der Anmeldung mittels Kreditkarte (Visa, Eurocard/Mastercard, Diners Club) oder einmaliger Bankeinzugsermächtigung (nur für österreichische Bankverbindungen) bezahlt werden. Bei Online Anmeldung erfolgt der Bankeinzug über die Hobex AG. Für den Fall der Nichteinlösung der Lastschrift, erklärt sich die / der TeilnehmerIn mit der Anmeldung damit einverstanden, dass der Veranstalter der Hobex AG auf Aufforderung Namen, Adresse und Geburtsdatum die / der TeilnehmerIn vollständig übermittelt.

3. Bei Verhinderung jeglicher Art bzw. Nichtteilnahme ist ein Rücktritt von der Anmeldung nicht möglich und es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Nenngebühr.

4. Bankspesen, die durch falsche, unvollständige oder unleserliche Angaben entstehen, werden der / dem TeilnehmerIn in Rechnung gestellt.

5. Doppelte Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Nenngebühr, es kann aber gegen eine Bearbeitungsgebühr von € 5,- eine Namens- und Datenänderung durchgeführt werden.

6. Die Organisatoren behalten sich vor, die Zahl der TeilnehmerInnen aus organisatorischen Gründen im eigenen Ermessen zu beschränken. Anmeldungen, die das definierte Limit überschreiten, können vom Veranstalter abgelehnt werden. Die Berücksichtigung der Anmeldungen erfolgt nach Eingangsdatum.

7. Nach dem Voranmeldeschluss am 31. Oktober 2014 erhält jede / jeder TeilnehmerIn eine Anmeldebestätigung via e-mail zugesandt. Diese ist auszudrucken und zur Startnummernausgabe mitzubringen. Die Abholung der Startunterlagen ist nur unter Vorlage der Anmeldebestätigung und/oder eines amtlichen Lichtbildausweises möglich.

8. Der Veranstalter ist berechtigt TeilnehmerInnen zu disqualifizieren bzw. von der Veranstaltung auszuschließen, welche bei der Anmeldung wissentlich falsche Angaben zu personenbezogenen Daten gemacht haben, die für die Bewertung ihrer sportlichen Leistung relevant sind, und/oder einer Sperre durch einen nationalen oder internationalen Verband unterliegen bzw. der Verdacht besteht, dass die / der TeilnehmerIn nach Einnahme nicht zugelassener Substanzen (Doping) an den Start geht.

C. Haftungsausschluss
1. Mit der Anmeldung zum Sie + Er Lauf erkennt jede / jeder TeilnehmerIn den Haftungsausschluss des Veranstalters bzw. der Organisatoren für Schäden jeder Art an. Der Veranstalter bzw. die Organisatoren haftet nicht für Sach- und Vermögensschäden.

2. Mit der Anmeldung zum Sie + Er Lauf erklärt jede / jeder TeilnehmerIn, weder gegen die Veranstalter, Organisatoren und Sponsoren des Sie + Er Laufes oder deren Vertreter, Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend zu machen, die durch die Teilnahme am Sie + Er Lauf entstehen könnten.

3. Ist der Veranstalter bzw. sind die Organisatoren aufgrund behördlicher Anordnung, aus Sicherheitsgründen oder in Fällen höherer Gewalt verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadenersatzpflicht des Veranstalters gegenüber der / dem TeilnehmerIn.

4. Der Veranstalter bzw. die Organisatoren übernehmen keine Haftung für die von der / dem TeilnehmerIn bei dem von den Organisatoren angebotenen offiziellen Garderobedienst abgegebenen und verwahrten Gegenstände.

5. Der Veranstalter bzw. die Organisatoren übernehmen keinerlei Haftung für gesundheitliche Risiken der TeilnehmerInnen im Zusammenhang mit der Teilnahme am Sie + Er Lauf. Die Verantwortung zur vorherigen ärztlichen Überprüfung ihres Gesundheitszustandes obliegt jeder / jedem TeilnehmerIn selbst.

6. Der Veranstalter behält sich vor, Personen zu deren Schutz die Teilnahme am Sie + Er Lauf zu verwehren, wenn ihm im Vorhinein bestehende gesundheitliche Probleme dieser Personen bekannt sind, und diese Personen aus Sicht des Veranstalters mit einer Teilnahme am Sie + Er Lauf zusätzliche gesundheitliche Risken eingehen würden. In diesem Zusammenhang ist der Veranstalter berechtigt von diesen Personen auch ärztliche Bestätigungen über eine unbedenkliche Teilnahme einzuholen.

D. Persönliche Daten
1. Mit der Anmeldung erklärt sich jede / jeder TeilnehmerIn mit der maschinellen Speicherung der angegebenen personenbezogenen und zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung einverstanden.

2. Mit der Anmeldung erklärt sich die / der TeilnehmerIn einverstanden, dass Teile (Name, Vorname, Jahrgang, Nationalität, Team/Verein, Strecke und Zeit) der personenbezogenen Daten in Starter- und Ergebnislisten im Internet, im offiziellen Ergebnisheft und durch Aushang am Veranstaltungsgelände veröffentlicht werden.

3. Die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Sie + Er Lauf gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews der Teilnehmerin können vom Veranstalter ohne Vergütungsanspruch in Rundfunk und Fernsehen, Printmedien, Internet, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen - Filme, Videocassetten etc. genutzt, verbreitet und veröffentlicht werden.

4. Mit der Anmeldung erklärt sich die / der TeilnehmerIn mit der Zusendung von veranstaltungsrelevanten Informationen per Post und e-mail durch den Veranstalter einverstanden. Mit Ausnahme der in Punkt A.11. und B.2. genannten Gründe, erfolgt keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte.

E. Bedingungen für den einmaligen Lastschrift-Einzugsverkehr
Bedingungen für den einmaligen Lastschrift-Einzugsverkehr: Die vom Konto abzubuchenden Beträge unterliegen keiner betragsmäßigen Beschränkung. Die kontoführende Bank ist berechtigt, Lastschriften zurückzuleiten, insbesondere dann, wenn das Konto nicht die erforderliche Deckung aufweist. In einem solchen Fall wird der Zahlungsempfänger verständigt. Teilzahlungen sind nicht zu leisten. Die kontoführende Bank ist berechtigt, diesen Auftrag nicht mehr durchzuführen, wenn das Konto nicht die erforderliche Deckung aufweist. In einem solchen Fall wird der Zahlungsempfänger verständigt. Durch die Weitergabe dieses Auftrages an den Zahlungsempfänger entsteht für die kontoführende Bank keine Haftung. Der Auftraggeber kann gegenüber der kontoführenden Bank keine Einwendungen gegen Belastungen, die im Rahmen dieses Auftrages erfolgen, geltend machen. Einwendungen, die sich auf das der Lastschrift zugrunde liegende Rechtsgeschäft beziehen, sind zwischen dem Auftraggeber und dem Zahlungsempfänger direkt zu regeln. Dieser Auftrag ist widerrufbar. Ein Widerruf des Auftrages gilt ab dem Zeitpunkt des Einlangens bei der kontoführenden Bank. Der Auftraggeber hat den Zahlungsempfänger gleichzeitig zu benachrichtigen. Im Übrigen gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen der österreichischen Kreditunternehmungen" in der letztgültigen Fassung. Bei Nichtteilnahme kann das Startgeld nicht rückerstattet werden.