• Das war der
    29. Österreichische Frauenlauf 2016
  • Gratulation
    Sara Moreira siegt im 5km Elite-Bewerb

Herzliche Gratulation

  • Liebe Teilnehmerin,

    33.000 Starterinnen aus 99 Nationen waren beim 29. Österreichischen Frauenlauf® am 22. Mai 2016 mit dabei. Es freut mich ungemein, dass sich Jahr für Jahr so viele Frauen fürs Laufen und den Österreichischen Frauenlauf begeistern. Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich an die letzten Minuten und Sekunden vor dem Ertönen des Startgongs und den Start für Zehntausende denke. Für mich ist es jedes Jahr aufs Neue ein ganz bewegender Moment! Ein Moment an den ich mich immer gerne zurückerinnere und der mir das ganze Jahr über Kraft und Motivation gibt – für meine Arbeit als Organisatorin des Österreichischen Frauenlaufs aber auch für meine eigenen, ganz persönlichen sportlichen Ziele und Herausforderungen. Ich hoffe es geht dir genauso! Wenn du dir auch Inspiration & Motivation mitnehmen konntest, freut es mich besonders.

    Denn die Energie beim Österreichischen Frauenlauf ist unverwechselbar; ich kann sie bis heute kaum in Worte fassen. Zu dieser unbeschreiblichen Atmosphäre trägt jede einzelne Teilnehmerin ganz entschieden bei. Vielen Dank, dass du Teil davon warst. Mit unserem Motto 2016 „Verschiebe deine Grenzen“ wollten wir die Frauenlauf-Community, unsere Teilnehmerinnen, dich, motivieren sich auf unterschiedlichste Art und Weise an die eigenen Grenzen heranzuwagen und auch so vielleicht selbst neue Seiten an sich zu entdecken und Potentiale freizusetzen. Der erste Schritt dabei beginnt immer im Kopf – dieses Mal symbolisiert durch leuchtende Neuronen auf dem Frauenlauf-Shirt. Für manche mag es vielleicht „nur“ ein modisches Accessoire sein – für mich und Zehntausende andere Läuferinnen ist es viel mehr.

    Ilse Dippmann
    Organisatorin

  • Das Shirt ist zu einem Erkennungsmerkmal der Frauenlauf-Community geworden und hat sich damit auch zu einem Signal entwickelt, um den Frauenlauf-Spirit das Frauenlauf-Wochenende, das ganze Jahr über und auch über Landesgrenzen hinaus, weiterzutragen. Ich finde es einen besonders schönen Gedanken, dass sich Läuferinnen im Training, bei Wettkämpfen, im Urlaub an den Shirts erkennen und auf eine besondere Art – durch das gemeinsame „Erlebnis Österreichischer Frauenlauf“ - verbunden sind.

    Ich möchte dich herzlich einladen mit uns den Österreichischen Frauenlauf® 2016 hier – durch die wunderschönen Fotos, Impressionen und vielen Infos rund um den Lauf – nochmals Revue passieren zu lassen. Hoffentlich empfindest du dabei so viel Freude wie mein Team & ich. Denn nirgends sonst sieht man so unglaublich tolle, strahlende, selbstbewusste Frauen und Mädchen die einer gemeinsamen Leidenschaft nachgehen.

    Ich hoffe du behältst den 29. Österreichischen Frauenlauf® 2016 in guter Erinnerung. Sei stolz auf dich und deine persönliche Leistung!

    An dieser Stelle möchte ich mich auch bei unseren Sponsoren, den Partnern aus Politik, Wirtschaft und Medien, sowie den UnterstützerInnen und vielen freiwilligen HelferInnen bedanken. Wir freuen uns ungemein so starke Partner und eine so großartige Community an unserer Seite zu wissen.

    Ich würde mich freuen wenn dich die positive Energie übers Jahr hinweg motiviert, dich im Training begleitet und wir uns beim großen Jubiläum – 30. Österreichischer Frauenlauf® am 21. Mai 2017 – wiedersehen!

    Liebe Grüße,
    Ilse Dippmann

Voices Stimmen vom Frauenlauf-Wochenende

  • Als Portugiesin ist es toll diesen Lauf gewonnen zu haben. Es ist eine große Motivation die ich hier mitnehme, um noch weiter zu gehen und vielleicht im nächsten Jahr hier wieder zu gewinnen.
    Sara Moreira (POR), Siegerin 5km Elite-Bewerb
  • Die so hohe Beteiligung an diesem Event, die positive Stimmung und die gesamte Organisation verleihen dem Frauenlauf das Prädikat eine der größten und schönsten Sportveranstaltungen in Österreich zu sein.
    Mag. Hans Peter Doskozil, Bundesminister für Landesverteidigung & Sport
  • Everyone is so welcoming and it is such a fantastic event to be part of. The atmosphere is incredible and I’m just inspired by all those women – by the masses behind us that are just doing their best as well.
    Eloise Wellings (AUS), 2. Platzierte 5km Elite-Bewerb
  • Den Startgong zu schlagen und damit den Österreichischen Frauenlauf für 33.000 sportbegeisterte Damen zu eröffnen, war ein besonderes Erlebnis. Man konnte die Energie der Läuferinnen förmlich spüren und die Stimmung vor Ort war einzigartig!
    Josef Adelmann, Vorstandsvorsitzender der ERGO Versicherung AG
  • Die Freude an einem bewussten, positiven und gesunden Lebensstil - das sind alles Themen, die dm und den Österreichischen Frauenlauf verbinden. Mit der heurigen Veranstaltung sind Ilse Dippmann und ihr Team noch einmal über sich hinaus gewachsen.
    Mag. Heidemarie Stamm, dm drogerie markt
  • Ich gratuliere allen Finisherinnen von Herzen! Jede einzelne hat eine großartige Leistung gezeigt und kann wirklich stolz auf sich sein! Es macht unheimlich viel Freude so viele begeisterte Frauen & Mädchen jedes Jahr dabei zu haben.
    Ilse Dippmann, Organisatorin des Österreichischen Frauenlaufs®

Top-Athletinnen am Start

  • Insgesamt 8 internationale und 23 nationale Athletinnen starteten beim 29. Österreichischen Frauenlauf® im 5km Elite-Bewerb und boten in dem sehr stark besetzten Starterinnen-Feld von Beginn an einen hoch spannenden Lauf.

    Gleich von Beginn weg übernahmen die Favoritinnen Eloise Wellings (AUS; Zweitplatzierte 2005 und 2010), Sara Moreira (POR; Zweitplatzierte 2014) und Viola Jelagat (KEN, Zweitplatzierte 2015) die Führung und forcierten das Tempo in Richtung Streckenrekord (15:27,4). Gleich dahinter versuchte Österreichs derzeit schnellste 5km Läuferin Jennifer Wenth das Tempo möglichst mitzugehen und nicht zu weit abreisen zu lassen.

    Gleich nach dem Überqueren der 2km Marke beginnt Eloise zu forcieren. Zu diesem Zeitpunkt  liegt Jenni ca. 4 Sekunden hinter dem Führungstrio zurück.  Auf dem 3. km kann Viola das Tempo von Eloise und Sara nicht mehr mitgehen und Jenni  läuft auf Rang 3 vor. Kurz nach km 3 beginnt Sara Druck zu machen und sich abzusetzen.  Eloise versucht nochmals alles, kann aber das Tempo nicht halten. Sara forciert weiter und kann sich auf dem letzten km entscheidend absetzen.

    In einem sensationellen Rennen holte sich die sympathische Portugiesin Sara Moreira  in einer Zeit von 15:37,1 Min ihren ersten Sieg beim Österreichischen Frauenlauf. Dahinter landete Eloise Wellings in 15:51,1 Min bereits zum dritten Mal nach 2005 und 2010 auf dem zweiten Rang.

    Nach ihrer Verletzung im Winter konnte Jennifer Wenth mit ihren 16:01,5 Min wieder überzeugen und erkämpfte sich  wie im Vorjahr einen Stockerlplatz.

    Platz 4 belegte die Kenianerin Viola Jelagat mit 16:15,8 min, gefolgt von Zita Kácser (HUN) mit 16:44,3 min auf dem 5. Platz.

    Die besten Läuferinnen der vergangenen 29 Jahre beim Österreichischen Frauenlauf® findest du in der Hall of Fame

Ergebnistabelle TOP 10

TOP 10 Athletinnen

5km Elite-Bewerb

Rang Name Zeit
1. Moreira Sara (POR) 15:37,1
2. Wellings Eloise (AUS) 15:51,1
3. Wenth Jennifer (AUT) 16:01,5
4. Jelagat Viola (KEN) 16:15,8
5. Kácser Zita (HUN) 16:44,3
6. Illes Sandrina (AUT) 16:52,5
7. Pauer Nada-Ina (AUT) 16:59,0
8. Béresová Katarina (SVK) 17:03,1
9. Schenk Viktoria (AUT) 17:09,9
10. Kreundl Katharina (AUT) 17:24,8

 

Stories rund um den 29. Österreichischen Frauenlauf

  • Um den Österreichischen Frauenlauf® gibt es jedes Jahr eine Vielzahl spannender Projekte & toller Läuferinnen. An dieser Stelle möchten wir einige ins Rampenlicht rücken.

Inoffizielle österreichische Meisterschaft

Die schnellsten Österreicherinnen über 5km auf einen Blick!

Insgesamt 23 nationale Athletinnen waren beim 29. Österreichischen Frauenlauf® im 5km Elite-Bewerb am Start. Bei keinem anderen Laufbewerb in Österreich ist so eine große Anzahl an  heimischen Top-Athletinnen vertreten.

Allgemeine Klasse

Rang Name Zeit min/km
1. Jennifer Wenth 0:16:01,5 3:12
2. Sandrina Illes 0:16:52,5 3:22
3. Nada-Ina Pauer 0:16:59,0 3:24
4. Victoria Schenk 0:17:09,9 3:26
5. Katharina Kreundl 0:17:24,8 3:29
6. Pia Totschnig 0:17:34,5 3:31
7. Magdalena Scherz 0:17:50,3 3:34
8. Celine Jain 0:17:55,6 3:35
9. Cornelia Wohlfahrt 0:18:04,7 3:37
10. Julia Millonig 0:18:17,2 3:39
11. Sophie Grabner 0:18:44,0 3:45
12. Sophia Wöhri 0:18:50,9 3:46
13. Natalia Steiger 0:18:59,0 3:48
14. Hannah Brückler 0:19:38,0 3:56
15. Lena Altmüller 0:19:44,4 3:57
16. Olivia Zach 0:19:44,6 3:57
17. Lemuela Wutz 0:19:48,5 3:58
18. Minodora Turkonje 0:20:18,2 4:04
19. Lotte Seiler 0:20:18,6 4:04
20. Veronika Hammer 0:20:50,7 4:10

Nachwuchsförderung

  • Nachwuchsförderung

    Der Österreichische Frauenlauf® bietet eine ideale Plattform für junge Läuferinnen um ihr Talent zu zeigen. Zur gezielten Förderung der Nachwuchsathletinnen wurde im Zuge des 29. Österreichischen Frauenlaufs® bereits das 5. Mal ein Nachwuchsförderpreis an die jeweils schnellsten Österreicherinnen der Klassen U18 und U20 im 5km Bewerb vergeben. Dadurch werden junge Läuferinnen in ihrem Trainingsalltag unterstützt und zur Fortführung ihrer sportlichen Karriere motiviert.

    Die Nachwuchsförderpreise sind mit insgesamt EUR 3.000,- dotiert.

     

    Nachwuchsförderpreis 2016 - U 18

    1. Totschnig Pia 17:34,5 min
    2. Scherz Magdalena 17:50,3 min
    3. Wohlfahrt Cornelia 18:04,7 min
    4. Brückler Hannah 19:38,0 min
    5. Altmüller Lena 19:44,4 min

    Nachwuchsförderpreis 2016 - U 20

    1. Grabner Sophie 18:44,0 min
    2. Swoboda Anna 19:28,6 min
    3. Wutz Lemuela 19:48,5 min
    4. Zolkiewicz Nathalie 20:08,8 min
    5. Werderitsch Ada 20:41,3 min

Girls & Schulen

Ein Ziel von Ilse Dippmann, Organisatorin des Österreichischen Frauenlaufs®, ist Mädchen für den Laufsport zu begeistern. Aus diesem Grund bietet der Österreichische Frauenlauf® auch ein vergünstigtes Nenngeld für Mädchen unter 18 Jahren an.

Wir tun dies im Sinne der Nachwuchsförderung. Zum einen, da das Laufen aus meiner Sicht einfach der ideale Sport ist und ich diese Begeisterung gerne weitergeben möchte; zum anderen, da der Grundstein für ein aktives Leben bereits in jungen Jahren gelegt wird,“ so Ilse Dippmann.

Beim 29. Österreichischen Frauenlauf® waren 5.712 Mädchen unter 18 Jahren mit dabei.

Auch 132 Schulen mit 4.003 Schülerinnen und 530 Lehrerinnen haben teilgenommen. Die größte Schule war das BORG Wr. Neustadt mit 177 Schülerinnen!

Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle teilnehmenden Schulen und die engagierten LehrerInnen für die tolle Zusammenarbeit!

Mädchen für den Laufsport begeistern

10k Challenge

10km unter 40 Minuten

Der Österreichische Frauenlauf® hat gemeinsam mit der SPORTordination das dritte Jahr das Spezial-Programm der „10k Challenge“ gestartet. Im Zuge dessen sind 3 ambitionierte Hobbyläuferinnen mit dem Ziel angetreten, die 10 km unter 40 Minuten zu laufen. Professionell auf ihr Saisonhighlight vorbereitet wurden die Läuferinnen – Bianca Starha, Corinna Choun und Silvia Kolm – über 5 Monate von den Experten der SPORTordination.

Am 22. Mai konnten die 3 Läuferinnen im 10km Bewerb die Ergebnisse und den Erfolg ihrer monatelangen Vorbereitung feiern.

Gesamtrang Name Zeit
2. Bianca Starha 38:56,7 Min
8. Silvia Kolm 39:43,3 Min
22. Corinna Choun 42:06,5 Min

Ganz persönliche Eindrücke von ihrem intensiven Training und Erfahrungen im Wettkampf haben die 10k – Läuferinnen laufend mit der Frauenlauf-Community geteilt. Diese sind nachzulesen auf der Facebook-Seite der 10k Challenge.

Dein sportliches Ziel 2017 ist 10km unter 40 Minuten zu laufen? Dann fordere jetzt Informationen zur Bewerbungen für die 10k Challenge 2017 unter office@oesterreichischer-frauenlauf.at an.

run2gether

Gemeinsam für run2gether

Zuge der Online-Anmeldung zum 29. Österreichischen Frauenlauf® war es wieder möglich einen „Fördereuro“ für das österreichisch-kenianische Laufprojekt run2gether zu spenden. Insgesamt wurden so von der Frauenlauf-Community EUR 3.847,- für notwendige Projekte bereitgestellt. Die feierliche Übergabe an Projektleiter Thomas Krejci erfolgte im Zuge der Siegerinnenehrung am 22. Mai auf der Frauenlauf-Bühne! Herzlichen Dank!

Infos unter www.run2gether.com

ERGEBNISSE Schnelle Info auf einen Klick

WERTUNGSKATEGORIEN

  • 5km Elite-Bewerb

    1. Sara Moreira (POR) 15:37,1 min

    2. Eloise Wellings (AUS) 15:51,1 min

    3. Jennifer Wenth (AUT) 16:01,5 min

  • 10km Bewerb

    1. Petra Pircher 37:41,4 min

    2. Bianca Straha 38:56,7 min

    3. Romana Kom. 39:07,1 min

  • 5km Allgemeine Klasse

    1. Franziska Füs. 18:09,2 min

    2. Sharon Müller 19:16,3 min

    3. Anna Swoboda 19:28,6 min

TEAMS Schnelle Info auf einen Klick

Die schnellsten Teams

  • 5km Freundinnen Team

    1. LCC Wien - 01:49:29,0
    Cami Diana, Trimmel-Rupp Christiane, Ecker Elena, Pumper Victoria, Grounauer-By-Lothka-Familie Louise

    2. Lauftraining Prater - 01:54:06,8
    Treffner Sabine, Gerstner Johanna, Jakob Marie-Therese, Hollendonner Yvonne, Zeilinger Natascha

    3. Lauftreff Grafenegg - 01:55:49,7
    Nigl Tanja, Thaler Franziska, Jaksch Marlene, Zehetmayer Theresa, Holzer Eva

  • 5km Firmen Team

    1. Bauerfeind - 01:55:03,9
    Matzenberger Elfriede, Pillwein Stefanie, Strasser Irmgard, Schönegger Eva, Schulz Nadine

    2. Wr. Sozialdienste - 02:02:17,0
    Becirevic Aisha, Fikus Sandra, Wallner Christa, Wiesinger Ruth, Wojtczak Katarzyna

    3. WOMAN - 02:04:24,6
    Florian Theresa, Gabriel Viktoria, Greiler Sarah, Eckelhart Lisa, Palatin Julia

  • 5km Familien Team

    1. Die Wenthomaten - 01:04:21,0
    Wenth Johanna, Wenth Christina,
    Wenth Jennifer

    2. Auberg Ladies - 01:04:26,4
    Resch Lucia, Hiesleitner Astrid,
    Resch Kathrin

    3. Walters Ladies - 01:05:29,8
    Messner Magdalena, Pircher Margareta,
    Messner Heidi

  • 10km Freundinnen Team

    1. Lauftiger - 03:26:13,7
    Antosch Manuela, Berisa-Klusoczki Diana, Schmidt Kirsten, Balint Aniko, März Doris

    2. Lauftraining Zwettl - 03:42:19,8
    Kolm Silvia, Fuchs Cornelia, Kainz Rosa-Maria, Eberl Sabine, Holzmann Anna

    3. Lauftraining Prater - 03:42:27,0
    Hinnerth Maria, Reinprecht Sabine, Schwarz Sonja, Czaak Barbara, Diendorfer Michaela

  • 10km Firmen Team

    1. Bauerfeind - 03:40:33,7
    Lindlgruber Astrid, Mandlbauer Barbara, Mayr Gabriele, Kettler Simone, Tresohlavy Karin

    2. CLUB RunAustria - 04:04:39,0
    Schmid-Tatzreiter Edith, Dejmek Doris, Schaumann Traudl, Sommerauer Andrea, Vogt Sabine

    3. AUVA_BR RZ/UKH Meidling - 04:08:26,2
    Ruthner Bibiane, Edinger Beate, Prem Claudia, Kickenweiz Monika, Schwarzinger Sandra

  • 10km Familien Team

    1. Die Fitten Schnitten - 02:30:33,8
    Hren Isabella, Krainer Beatrix,
    Schönthaler Tamara

    2. Fast BRunners - 02:35:55,3
    Brunner Cornelia, Brunner Jennifer,
    Brunner Melanie

    3. Er Bi Ka- 02:36:54,8
    Hirner Katharina, Hirner Erika,
    Riegler Birgit

  • 5km Schülerinnen Jg. 2001 und jünger

    1. The Parhamer Girls - 01:59:49,0
    Dvorak Nina, Ebert Lena, Kuhn Sophia, Lieschke Klea,
    Weigl Nina

    2. Junior Sulfuretten - 02:02:13,7
    Kern Sophie, Kopecky Olivia, Lackner Marlene, Schamp Lea,
    Schamp Chiara

    3. AHS Polgarstraße - 02:07:15,6
    Fliegner Anna, Frantsits Jasmin, Prohaska Sophie, Roka Iman-Naomi, Ronco Elena

  • 5km Schülerinnen Jg. 2000 und älter

    1. HLW Hollabrunn - 01:54:03,1
    Grabner Sophie, Baumgartner Nadine-Chiara, Grabner Valerie, Kneissl Viktoria, Summerer Lena

    2. BG/BRG Klosterneuburg - 01:59:20,8
    Bischoff Solvei, Fisher Emily, Imhof Lilly, Iser Johanna, Schnait Franziska

    3. Junior Sulfuretten - 02:02:11,9
    Gruber Sabrina, Klettenhofer Lisa, Lang Florentina, Perny Veronika, Wolf Pauline

  • 5km Lehrerinnen Team

    1. BG/BRG Klosterneuburg - 01:59:51,0
    Eibenberger Franziska, Horak Verena, Pürer Bianca, Rektenwald Manuela, Vogg Tina

    2. Team BG Zehnergasse - 02:01:52,9
    Nikl Daniela, Gattinger Theresa, Ungersbäck Sabine, Stangl Tina, Marady Veronika

    3. HLW Die Perlen Tirols - 02:07:52,7
    Hechenberger Tanja, Foidl Margarete, Feldbacher Angelika, Bstieler Bettina, Wildbichler Elisabeth

  • 10km Lehrerinnen Team

    1. Theresianum Eisenstadt - 04:28:00,2
    Knor Beate, Jurasovich Silvia, Schleger-Wunsch Beate, Rauter Gundl, Knor Monica

    2. BG18 KLOSTERGASSE - 04:57:21,0
    Miesgang Carina, Soukup Claudia, Stumpner Theresa, Felser Birgit, Rogi Janine

    3. BAKIP/HLW/FW Mistelbach - 05:02:03,1
    Köchl Elisabeth, Schellhorn Elisabeth, Piringer Miriam, Würrer Bianca, Waditschatka Martina

Frauenlauf-Festwiese 2 Tage Programmhighlights

  • 30.000 Startnummern, 30.000 Frauenlauf-Shirts und 30.000 Startsackerln wurden bereits am Samstag, am Vortag des Österreichischen Frauenlaufs®, ausgegeben.

    Mit der Abholung der persönlichen Startunterlagen haben die Teilnehmerinnen einen abwechslungsreichen, interessanten, entspannten Tag mit Familie & FreundInnen auf der Frauenlauf-Festwiese verbunden und „ihr Frauenlauf-Wochenende“ gefeiert. Dabei sorgten zahlreiche Aussteller – Sponsoren & Partner - vor Ort, durchgehendes Bühnenprogramm, Infotalks,  Konzerte und Gastronomie für ein vielfältiges und attraktives Angebot.

    Ganz nach dem Motto „Freude an der Bewegung und am Laufen vermitteln“ gab es für Kinder & Jugendliche bis 14 Jahre eigene Laufbewerbe, die in das Rahmenprogramm des Österreichischen Frauenlaufs® eingebettet waren. Mit dem Kinderlauf starteten am Vormittag alle 4-10jährigen Mädchen und Buben bevor am Nachmittag die 11-14jährigen Teens & Tweens beim Vienna Teen Race im Ernst-Happel-Stadion ihr Können unter Beweis gestellt haben.

    Rund 100.000 BesucherInnen werden am Frauenlauf-Wochenende jedes Jahr willkommen geheißen.

DANKE Wir möchten DANKE sagen

  • DANKE an unsere Teilnehmerinnen & die riesige Frauenlauf-Community für das Mitlaufen, dabei sein, die entgegengebrachte Freude, das großartige & konstruktive Feedback, das uns erreicht hat. Dadurch konnte der Österreichische Frauenlauf® erst zu dem werden was er heute ist: einer der führenden Frauenläufe weltweit und jedes Jahr ein unvergleichbares Erlebnis für Frauen und Mädchen jeden Alters und sportlichen Leistungsniveaus.

    DANKE an unsere Sponsoren & Partner aus Wirtschaft, Medien und Politik für die großartige Unterstützung und tolle Zusammenarbeit. Sie ermöglichen erst die Realisierung eines Laufereignisses solcher Dimensionen und mit derartigen Emotionen.

    DANKE an alle Helferinnen und Helfer, die mit so viel Begeisterung, Engagement und Herzblut jedes Jahr bei der Organisation und Umsetzung tatkräftig mitwirken.

    DANKE an zahlreiche Wiener Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorsteher – sie haben einen Teil der Kosten für 33.000 Rosen übernommen.

    DANKE an die vielen engagierten Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihren Schülerinnen den Österreichischen Frauenlauf® zu einem Fixpunkt im sportlichen Schuljahr gemacht haben und tausenden Mädchen die Begeisterung am Laufsport vermitteln.

    Auf Wiedersehen beim 30. Österreichischen Frauenlauf® am 21. Mai 2017!

News

  • Die persönlichen Highlights – Ergebnis & Urkunde

    Jede Teilnehmerin hat am Sonntag ihr Bestes gegeben! Das Ergebnis mit den persönlichen Laufzeiten sowie die Möglichkeit zum Download der Frauenlauf-Urkunde gibt es online.

  • Da war etwas los – Kinderlauf 2016

    2.103 Kinder - Mädchen und Buben von 4 bis 10 Jahren - waren beim Kinderlauf 2016 mit dabei! Alle haben ihr Bestes geben und sind mit viel Freude mitgelaufen.

  • Vienna Teen Race 2016

    Genial! 291 Teens & Tweens waren bei der zweiten Ausgabe des Vienna Teen Race mit dabei. Die 11-14-jährigen Läuferinnen und Läufer zeigten großartige Leistungen und haben alles aus sich herausgeholt.

  • 33. SIE+ER Lauf am 6. November 2016

    Bereits zum 33. Mal findet in diesem Jahr der SIE+ER Lauf im Wiener Prater statt. Bei diesem traditionellen Saisonausklang kommen am 6. November 2016 begeisterte Laufpaare zusammen...

Die persönlichen Highlights – Ergebnis & Urkunde

Jede Teilnehmerin hat am Sonntag ihr Bestes gegeben! Das Ergebnis mit den persönlichen Laufzeiten sowie die Möglichkeit zum Download der Frauenlauf-Urkunde gibt es online. Einfach das Urkunden-Symbol neben dem Ergebnis anklicken und so eine besonders schöne Erinnerung in Form der persönlichen Urkunde bewahren.

Hier geht's zu deinem Ergebnis und deiner Urkunde>>>

Da war etwas los – Kinderlauf 2016

2.103 Kinder - Mädchen und Buben von 4 bis 10 Jahren - waren beim Kinderlauf 2016 mit dabei! Alle haben ihr Bestes geben und sind mit viel Freude mitgelaufen. Auch zahlreiche glückliche Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Geschwister und Fans waren dabei und haben die jungen Läuferinnen und Läufer im Ziel empfangen. Und das Wichtigste dabei: alle Kinder hatten Spaß.

Infos & Impressionen zum Kinderlauf unter www.kinderlauf.at

Vienna Teen Race 2016

Genial! 291 Teens & Tweens waren bei der zweiten Ausgabe des Vienna Teen Race mit dabei. Die 11-14-jährigen Läuferinnen und Läufer zeigten großartige Leistungen und haben alles aus sich herausgeholt. Die imposante Kulisse des Ernst-Happel-Stadions sorgte zusätzlich für einmalige Stimmung und echte Wettkampf-Atmosphäre.

Infos & Impressionen zum Vienna Teen Race unter www.viennateenrace.at

33. SIE+ER Lauf am 6. November 2016

Bereits zum 33. Mal findet in diesem Jahr der SIE+ER Lauf im Wiener Prater statt. Bei diesem traditionellen Saisonausklang kommen am 6. November 2016 begeisterte Laufpaare zusammen um in netter Atmosphäre zu laufen und gemeinsam gewertet zu werden. Es gibt kein Zeitlimit. Willkommen sind alle, die Freude am Laufen haben. 

Alle Informationen zum Lauf & zur Online-Anmeldung (ab 1. September 2016) gibt es HIER