• Das war der
    31. ASICS Österreichischer Frauenlauf
  • Gratulation!
    Susan Krumins (NLD) siegt im 5km Elite-Bewerb

Herzliche Gratulation

  • Liebe Teilnehmerin,

    kaum zu glauben, aber der 31. ASICS Österreichische Frauenlauf® ist schon wieder vorbei. Ich habe mich gerade durch die wunderbaren Fotos auf unserer Reportage-Seite geklickt und viele tolle, schöne Momente Revue passieren lassen! Man könnte glauben, dass sich bei der 31. Auflage des Österreichischen Frauenlaufs® eine gewisse „Routine“ eingestellt hat. Aber ganz das Gegenteil ist der Fall.

    Ich bin heute genauso wie vor 30 Jahren überwältigt von den großartigen Teilnehmerinnen, Läuferinnen und Nordic Walkerinnen, die gemeinsam am Start stehen. Starke, sportliche, strahlende, glückliche Frauen und Mädchen. Frauen, die den Tag genießen – Freude an der sportlichen Herausforderung haben und sich jedes Jahr auf Neue selbst übertreffen – und Frauen, für die eine Teilnahme einfach eine lustvolle Motivation ist das ganze Jahr über ein aktiveres, bewegtes Leben zu führen.

    In diesem Jahr waren Olympiateilnehmerinnen genauso wie Laufanfängerinnen gemeinsam am Start. Ich hoffe für dich als Teilnehmerin ist es auch ein erhebendes Gefühl gewesen Teil dieses renommierten Starterinnenfelds zu sein. Dass die Liebe zum Laufen verbindet, ist keine Neuigkeit mehr – hat aber nichts an Aktualität verloren. 33.000 Frauen aus 92 Nationen waren am Sonntag, 27. Mai 2018 dabei. Das 7. Jahr in Folge konnten wir mehr als 30.000 Teilnehmerinnen bei uns am Start begrüßen. Damit sind wir der größte Frauen Sportevent Europas. Herzlichen Dank, dass du Teil davon bist.

    Großen Dank möchte ich auch allen SupporterInnen aussprechen: unseren großartigen HelferInnen, die immer für einen reibungslosen Ablauf sorgen, unseren neuen & langjährigen Sponsoren, die die Frauenlauf-Idee gemeinsam mit uns tragen,

    Ilse Dippmann
    Organisatorin

  • VertreterInnen aus der Wiener Stadtregierung und Politik, unseren Kooperationspartnern und natürlich unseren Medienpartnern. Die großartige Zusammenarbeit ist getragen von der Freude gemeinsam Großes zu schaffen.

    Ich hoffe, du kannst die positive Energie und viele schöne Erinnerungen mitnehmen, die dich auch im Alltag und im Training beflügeln.

    Ich würde mich sehr freuen dich beim 32. ASICS Österreichischen Frauenlauf® am Sonntag, 26. Mai 2019 wieder begrüßen zu dürfen.

    Alles Liebe,
    Ilse Dippmann

Frauenlauf-Weekend 2 Tage voller Highlights

  • Gute Stimmung machte bereits der Vortag des ASICS Österreichischen Frauenlaufs®. Rund 30.000 Frauen und Mädchen holten sich bereits am Samstag ihre Startunterlagen ab und haben den Tag mit Familie & FreundInnen auf der Festwiese genossen.

    Zum abwechslungsreichen Programm zählten 1.500 m² Ausstellungsfläche und 300 m² Gastrofläche auf dem insgesamt 20.000 m² großen Festgelände am Pierre-de-Coubertin Platz. Eine Vielzahl an Sponsoren & Kooperationspartner präsentierten im Zuge der Frauenlauf-Expo Produktneuheiten und Services.

    Mit dem aktiven Bühnenprogramm – Yoga, Zumba, Home-Gym und Faszientraining – wurden 2018 neue Akzente gesetzt. Einen gelungenen Rahmen boten weiters interessante Bühnengespräche, der Kinderlauf powered by BIC Kids inkl. Tanz-Show von Alamande Belfor, das Vienna Teen Race im Ernst Happel Stadion und als krönender Abschluss das Live-Konzert von TheRootUps!

Momente, die zählen!

  • Das Motto des 31. ASICS Österreichischen Frauenlauf® 2018 lautete „Momente, die zählen!“. Davon gab es in diesem Jahr für alle Teilnehmerinnen viele. Lebendige Augenblicke, die hoffentlich noch lange in guter Erinnerung bleiben. Seht selbst!

Impressionen Tauche ein ins Geschehen

Video-Impressionen 2018

Die schönsten Momente des ASICS Österreichischen Frauenlaufs

Top-Athletinnen am Start

  • Das top-besetzte 5km Elite-Feld wurde von insgesamt 10 internationalen und 26 nationalen Athletinnen angeführt.

    Susan Krumins (NED) siegte im 5km Elite-Bewerb

    Die niederländische Mittel- und Langstreckenläuferin und Olympia-Teilnehmerin Susan Krumins siegte im 5km Elite-Bewerb mit einer Zeit von 15:57,1 min. Nach ihrem Vorjahrs-Debüt in Wien mit Platz 2 ist sie in diesem Jahr erneut zum ASICS Österreichischen Frauenlauf® gekommen um sich den 1. Platz zu holen.

    Spannend bis zum Schluss verlief der Rennverlauf im 5km Elite-Bewerb. Bis Kilometer 3 blieben die Top-Athletinnen dicht beieinander,

    danach setzten sich Susan Krumins und Diane Nukuri (BDI) deutlich vom weiteren Läuferinnen-Feld ab. In einem Kopf an Kopf Rennen konnte sich auf der Zielgeraden schließlich Susan Krumins vor Diane Nukuri durchsetzen.

    Diane Nukuri, die in Amerika lebende Langstreckenläuferin war in diesem Jahr das erste Mal in Wien am Start und konnte mit 16:02,5 min Platz 2 erzielen. Mit 16:18,8 min lief die Athletin vom österreichisch-kenianischen Laufprojekt run2gether, Viola Jelagat (KEN) auf Platz 3.

    Schnellste Österreicherin Nada Ina Pauer

    Mit Nada Ina Pauer war bei der 31. Auflage des ASICS Österreichischen Frauenlaufs® auch die derzeit schnellste Österreicherin am Start.

    Mit einer Zeit von 16:20,5 min lief sie auf den 4. Platz im Elite-Bewerb und war somit im international hochkarätigen Starterinnenfeld an der Spitze mit dabei. Für Pauer war es bereits die 10. Teilnahme beim ASICS Österreichischen Frauenlauf® und sie sagt selbst, dass ihre erste Teilnahme sie damals überzeugt hat, dass Laufen ihr Sport ist.

    Österreichischer U18 Rekord durch Carina Reicht

    Carina Reicht (run2gether) lief mit einer Zeit von 17:06 min auf den 8. Platz im 5km Elite-Bewerb und unterbot damit den bisherigen österreichischen U18 Rekord (17:27 von Lisa Leutner aus dem Jahr 2005) um 21 Sekunden! Wir gratulieren sehr herzlich zu der Top-Leistung!

Ergebnistabelle TOP 10

TOP 10 Athletinnen

5km Elite-Bewerb

Rang Name Zeit
1. Krumins Susan (NLD) 15:57,1
2. Nukuri Diane (BDI) 16:02,5
3. Jelagat Viola (KEN) 16:18,6
4. Pauer Nada (AUT) 16:20,5
5. Kácser Zita (HUN) 16:24,7
6. Illes Sandrina (AUT) 16:26,9
7. Palm Tara (AUS) 16:40,9
8. Reicht Carina (AUT) 17:05,3
9. Mayer Julia (AUT) 17:07,9
10. Konczer Annabelle-Mary 17:21,9

 

Stories rund um den 31. ASICS Österreichischen Frauenlauf

  • Um den ASICS Österreichischen Frauenlauf® gibt es jedes Jahr eine Vielzahl spannender Projekte & toller Läuferinnen. An dieser Stelle möchten wir einige ins Rampenlicht rücken.

Inoffizielle österreichische Meisterschaft

Die schnellsten Österreicherinnen über 5km auf einen Blick!

Insgesamt 26 nationale Athletinnen waren beim 31. ASICS Österreichischen Frauenlauf® - bei den inoffiziellen Österreichischen 5km Straßenmeisterschaften – im 5km Elite-Bewerb am Start. Bei keinem anderen Laufbewerb in Österreich ist so eine große Anzahl an heimischen Top-Athletinnen vertreten.

Allgemeine Klasse

Rang Name Zeit min/km
1. Pauer Nada 0:16:20,5 3:16
2. Illes Sandrina 0:16:26,9 3:17
3. Reicht Carina 0:17:05,3 3:25
4. Mayer Julia 0:17:07,9 3:25
5. Konczer Annabelle-Mary 0:17:21,9 3:28
6. Moser Cornelia 0:17:29,3 3:29
7. Schenk Viktoria 0:17:33,6 3:30
8. Schuster Bernadette 0:17:39,2 3:31
9. Totschnig Pia 0:17:55,8 3:35
10. Praxmarer Julia 0:17:57,4 3:35
11. Traxler Ylva 0:17:58,4 3:35
12. Scherz Magdalena 0:18:21,4 3:40
13. Wohlfahrt Cornelia 0:18:30,3 3:42
14. Aschenbrenner Fiona 0:18:31,3 3:42
15. Kurath Stefanie 0:18:47,1 3:45

Nachwuchsförderung

  • Nachwuchsförderung

    Der ASICS Österreichische Frauenlauf® bietet eine ideale Plattform für junge Läuferinnen um ihr Talent zu zeigen. Zur gezielten Förderung der Nachwuchsathletinnen wurde im Zuge des 31. ASICS Österreichischen Frauenlaufs® bereits das 7. Mal ein Nachwuchsförderpreis an die jeweils schnellsten Österreicherinnen der Klassen U18 und U20 im 5km Bewerb vergeben. Dadurch werden junge Läuferinnen in ihrem Trainingsalltag unterstützt und zur Fortführung ihrer sportlichen Karriere motiviert.

    Die Nachwuchsförderpreise sind mit insgesamt EUR 3.000,- dotiert.

    Nachwuchsförderpreis 2018 - U 18

    1. Reicht Carina 17:05,3 min
    2. Scherz Magdalena 18:21,4 min
    3. Lassacher Cordula 19:20,3 min
    4. Erber Katharina 19:51,3 min
    5. Bauer Nicole 20:25,7 min

     

    Nachwuchsförderpreis 2018 - U 20

    1. Totschnig Pia 17:55,8 min
    2. Wohlfahrt Cornelia 18:30,3 min
    3. Kurath Stefanie 18:47,1 min
    4. Scherz Viktoria 19:39,6 min
    5. Ecker Elena 19:53,7 min

     

Girls & Schulen

Ziel von Ilse Dippmann, Organisatorin des ASICS Österreichischen Frauenlaufs®, ist Mädchen für den Laufsport zu begeistern. Aus diesem Grund bietet der ASICS Österreichische Frauenlauf® allen Mädchen unter 18 Jahren die Möglichkeit, zu einem verbilligten Nenngeld  zu starten.

 „Wir tun dies im Sinne der Nachwuchsförderung. Zum einen, da das Laufen aus meiner Sicht einfach der ideale Sport ist und ich diese Begeisterung gerne weitergeben möchte; zum anderen, da der Grundstein für ein aktives Leben bereits in jungen Jahren gelegt wird,“ so Ilse Dippmann.

Beim 31. ASICS Österreichischen Frauenlauf® waren 5.735 Mädchen unter 18 Jahren mit dabei.

Auch 138 Schulen mit 4.554 Schulanmeldungen, davon 609 Lehrerinnen, haben teilgenommen. Die größte Schule war erneut das BG/BRG Baden Frauengasse mit 176 Schülerinnen!

Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle teilnehmenden Schulen und die engagierten LehrerInnen für die tolle Zusammenarbeit!

Mädchen für den Laufsport begeistern

run2gether

Gemeinsam für run2gether

Im Zuge der Online-Anmeldung zum ASICS Österreichischen Frauenlauf® war es erneut möglich einen „Fördereuro“ für das österreichisch-kenianische Laufprojekt run2gether zu spenden. Insgesamt wurden so von der Frauenlauf-Community EUR 4.169,- für notwendige Projekte bereitgestellt. Herzlichen Dank für diese großartige Unterstützung! Die Überreichung des Spendenchecks erfolgte am Frauenlauf-Wochenende im feierlichen Rahmen auf der Bühne!

Infos zu run2gether unter www.run2gether.com

 

ERGEBNISSE Schnelle Info auf einen Klick

WERTUNGSKATEGORIEN

  • 5km Elite-Bewerb

    1. Susan Krumins (NLD) 15:57,1 min

    2. Diane Nukuri (BDI) 16:02,5 min

    3. Viola Jelagat (KEN) 16:18,6 min

  • 10km Bewerb

    1. Charlotte Karlsson 35:24,3 min

    2. Cornelia Moser 36:30,4 min

    3. Anna Starostzik 36:55,2 min

  • 5km Allgemeine Klasse

    1. Dorottya Csuta 17:41,5 min

    2. Franziska Füsselb. 17:52,5 min

    3. Kathrin Hanspeter 18:13,6 min

TEAMS Schnelle Info auf einen Klick

Die schnellsten Teams

  • 5km Freundinnen Team

    1. Sarner Girls - 01:44:35,0
    Hanspeter Kathrin, Thaler Karolina, Messner Heidi, Moser Maria, Spögler Jana

    2. Lauftraining Prater - 01:50:13
    Neuwirth Leonie, Kuhn Petra, Peischl Manuela, Salucci Margherita, Floh Regina-Adele

    3. DSG Wien - 01:50:41
    Mayer Julia, Mair Vera, Dietrich Elina, Dietrich Tatjana, Burkhardt Lena-Sophie

  • 5km Firmen Team

    1. VIC Runners - 01:53:19
    Nussbaumer Victoria, Rohe Julia, Dierickx Christine, Mikschofsky Pamela, Kny Chantal

    2. DM Drogeriemarkt - 02:01:16
    Forstner Sandra, Rosta Nikolett, Daróczi Erika, Hreusíková Dana, Kovácsová Martina

    3. Wiener Sozialdienste - 02:02:12
    Wallner Christa, Treipl Monika, Fikus Sandra, Wiesinger Ruth, Becirevic Aisha

  • 5km Familien Team

    1. Auberg Ladies - 01:01:57
    Hiesleitner Astrid, Resch Lucia, Resch Kathrin

    2. #beastmodeon - 01:08:56
    Schöppl Sophie, Schöppl Gaby, Schöppl Annika

    3. Steirische Rennmäuse - 01:11:23
    Schweighofer Margit, Schweighofer Laura, Schweighofer Marlene

  • 10km Freundinnen Team

    1. Speed Princesses - 03:29:30
    Berisa-Klusoczki Diana, Bruzek Katja, Balint Aniko, März Doris, Kremsner Eva

    2. Lauftraining Prater - 03:39:01
    Hinnerth Maria, Czaak Barbara, Grünstäudl Michaela, Boitz Lisa-Inken, Kuefferle Lisa

    3. Adidas Runners Vienna - 03:54:07
    Eckenstorfer Nina, Brindl Angelika, Tragenreif Martina, Radakovics Katharina, Benoît Clarisse

  • 10km Firmen Team

    1. ASICS FrontRunners - 04:13:05
    Laimer Carina, Forsthuber Daniela, Diethers Andrea, Regös Eva, Höfle Selin

    2. KPMG Austria GmbH - 04:13:56
    Lehner Barbara, Walter Lisa, Mayer Manuela, Fritz Cornelia, Haslinger Julia

    3. VIC Runners - 04:18:39
    Kulur Christina, Puttonen Riikka, Reismann Andrea, Wacker Elisabeth, Konecni Snezana

  • 10km Familien Team

    1. Sole Mates - 02:34:46
    Brunner Jennifer, Brunner Cornelia, Pichler Bianca

    2. Running Animals - 02:40:14
    Oveckova Iveta, Weissenbök Paulina, Weissenbök Martina

    3. Regele- 02:41:27
    Regele Martina, Regele Valerie, Regele Veronika

  • 5km Schülerinnen Jg. 2002 und älter

    1. Junior Sulfuretten - 02:05:27
    Banov Nevena, Kopecky Olivia, Kurzmann Julia, Perny Veronika, Zelenka Celine

    2. BG/BRG Klosterneuburg - 02:08:11
    Alafriz Olivia, Egert Greta, Iser Johanna, Iser Marlene, Eibenberger Franziska

    3. Wenzgasse - 02:12:11
    Brosch Romana, Lorenz Maria, Scholly Theresa, Suljic Tanja, Zelinka Marlies

  • 5km Schülerinnen Jg. 2002 und jünger

    1. The Parhamer Girls - 01:58:49
    Baumgartner Franziska, Ebert Lena, Kuhn Sophia, Mayer Magdalena, Weigl Nina

    2. BG/BRG Klosterneuburg - 02:02:29
    Gschmeidler Magdalea, Ivanova Martina, Pruckner Miriam, Stiegler Sophie, Wiesmüllner Clara

    3. unior Sulfuretten - 02:07:22
    Draxler Mara-Sophia, Hornich Catharina, Kirnbauer Victoria, Purkarthofer Lisa, Zeller Miriam

  • 5km Lehrerinnen Team

    1. The Parhamers - 02:02:33
    Eidenberger Karoline, Donner Gabriela, Gruber Barbara, Lenzhofer Julia, Van-Dam Dagmar

    2. NMS Ternitz Speedy Teachers - 02:04:54
    Hinum Melanie, Mayer Julia, Baumgartner Sylvia, Rosenberger Sabine, Heißenberger Ingrid

    3. BG/BRG Klosterneuburg - 02:05:59
    Gigon Michaela, Rektenwald Manuela, Schöttner Ilse, Vogg Tina, Wallenstorfer Dagmar

  • 10km Lehrerinnen Team

    1. Burgenland - 04:13:08
    Jurasovich-Zimmerle Silvia, Wurzer Katrin, Urch Mateja, Schleger-Wunsch Beate, Lunzer Hannah

    2. BafEP/HLW/FW Mistelbach - 04:50:37
    Ehart Julia, Haslinger Katharina, Hauska Eva-Maria, Piringer Miriam, Waditschatka Martina

    3. BG18 Klostergasse - 04:58:21
    Miesgang Carina, Weltler Petra, Felser Birgit, Schrenk Elisabeth, Domig Tamara

Welcome

  • Der ASICS Österreichische Frauenlauf® löst nicht nur bei unseren Teilnehmerinnen Begeisterung aus! Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft ließen es sich nicht nehmen bei dem sportlichen Saisonhighlight dabei zu sein.

    Das erste Mal in der Geschichte des Österreichischen Frauenlaufs hat Wiens Bürgermeister den Startgong gegeben. Dr. Michael Ludwig wünschte den 33.000 Teilnehmerinnen am Start alles Gute. Im Ziel überreichte die Zweite Präsidentin des Nationalrates Doris Bures den Top 3 Platzierten bei der Flower Ceremony Blumen.

    Kathrin Gaal, Wiens Wohnbau- und Frauenstadträtin, Peter Hacker, neuer Wiener Sportstadtrat, Präsident der Bundessportorganisation und Bundesminister a.D. Rudolf Hundstorfer sowie Markus Rumelhart, Bezirksvorsteher des 6. Wiener Gemeindebezirks, schlugen weitere Startgongs für unsere Teilnehmerinnen.

    Weiters mit dabei VertreterInnen aus der Wirtschaft, allen voran natürlich unsere Sponsoren & Partner.

DANKE Wir sagen DANKE

  • DANKE an unsere Teilnehmerinnen & die enorm gewachsene Frauenlauf-Community für das Dabei-Sein, das Miteinander, die gemeinsam erlebten schönen Momente. Es ist schön, so großartige Frauen und Mädchen als Teilnehmerinnen und viele Männer als Unterstützer an unserer Seite und in der Frauenlauf-Community zu wissen.

    DANKE an unsere Sponsoren & Partner aus Wirtschaft, Medien und Politik für die großartige Unterstützung, langjährige Zusammenarbeit und Mittragen der Frauenlauf-Idee. Durch sie ist die Realisierung eines Laufereignisses solcher Größendimensionen und mit derartigen Emotionen erst möglich.

    DANKE an alle Helferinnen und Helfer, die jedes Jahr mit so viel Begeisterung, Engagement und Leidenschaft bei der Organisation und Umsetzung tatkräftig mitwirken.

    DANKE an zahlreiche Wiener Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorsteher – sie haben einen Teil der Kosten für 33.000 Rosen übernommen.

    DANKE an die vielen engagierten Lehrerinnen und Lehrer, die für ihre Schülerinnen den ASICS Österreichischen Frauenlauf® jährlich zu einem Fixpunkt im sportlichen Schuljahr machen und tausenden Mädchen die Begeisterung am Laufsport vermitteln.

    Auf Wiedersehen beim 32. ASICS Österreichischen Frauenlauf® am 26. Mai 2019!

 

Impressum

Veranstalter, Medieninhaber, Inhalte (Texte und Bilder)

Österreichischer Frauenlauf GmbH
Postfach 17
A-1006 Wien

Tel.: +43 1 713 87 86 - 0
Fax.: +43 1 713 87 86 - 16
E-Mail: office@oesterreichischer-frauenlauf.at

Firmenbuchnummer: FN 338598p
Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien
Firmensitz: Wien
UID-Nr.: ATU 65393077
Behörde gem. ECG: Magistratischer Bezirksamt des 3. Bezirkes
Mitglied der Wirtschaftskammer Wien

weitere Infos

Unternehmensgegenstand:
Organisation von Sportveranstaltungen
Veranstaltung von Seminaren
Handel mit Waren aller Art

© Österreichische Frauenlauf GmbH 2014:
Das Copyright der Inhalte (Texte und Bilder) von www.frauenfunrun.at liegt bei der Österreichischen Frauenlauf GmbH. Die Nutzung von Texten für private Zwecke, vor allem jener die zum Download angeboten werden, ist gestattet. Die Verwendung von Inhalten, auch auszugsweise, für gewerbliche Zwecke, ist ohne Zustimmung der Österreichische Frauenlauf GmbH urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt auch für Vervielfältigung, Mikroverfilmungen und die Verbreitung mit elektronischen Systemen.

Fotocredits: Agentur Diener, Österreichischer Frauenlauf GmbH

 

Teilnahmebedingungen


A. Wettkampfbestimmungen
B. Organisatorisches
C. Haftungsausschluss
D. Persönliche Daten
E. Bedingungen für den einmaligen Lastschrift-Einzugsverkehr


Die Teilnahmebedingungen gelten für alle TeilnehmerInnen, die am Sie + Er Lauf teilnehmen. Die Teilnahmebedingungen regeln das durch die Anmeldung zustande kommende Rechtsverhältnis zwischen TeilnehmerIn und Veranstalter und sind in der bei der Anmeldung jeweils veröffentlichten Version gültig.
Veranstalter des Sie + Er Laufes ist die Österreichischer Frauenlauf GmbH.

Als Gerichtsstand gilt Wien.


A. Wettkampfbestimmungen
1. Teilnahmeberechtigt sind alle, die sich bei den Organisatoren ordnungsgemäß angemeldet haben.

2. Die Veranstaltung und die Bewerbe finden bei jedem Wetter statt. Die Organisatoren behalten sich jedoch das Recht vor, bei "Gefahr im Verzug" die Bewerbe ohne Anspruch auf etwaige Rückvergütung der Nenngebühr vorzeitig abzubrechen (z.B. Unwetter, höhere Gewalt, Terror etc.).

3. Die Teilnahme an den Bewerben unter Verwendung anderer Sportgeräte ist nicht gestattet. Sportgeräte jeglicher Art, welche die Sicherheit oder Gesundheit der Teilnehmerinnen oder Besucher der Veranstaltung beeinträchtigen können, dazu gehören z.B. Inline Skates, Fahrräder, sind zur Teilnahme an der Veranstaltung nicht zugelassen.

4. Die Teilnahme mit Rollstühlen bzw. Handbikes, das Begleiten auf Fahrrädern, Inline-Skates und anderen Fortbewegungsmitteln sowie die Mitnahme von Kinderwägen und Tieren, ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich.

5. Das Laufen mit Nordic Walking Stöcken ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht erlaubt.

6. Das Begleiten durch nicht zum Laufbewerb angemeldete Personen ist nicht erlaubt.

7. Die von der Organisation zugewiesene Starteinteilung (lt. Startnummer) ist einzuhalten.

8. Die persönliche offizielle Startnummer darf nicht verändert (verkleinert, gefaltet, überklebt, etc.) oder der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht werden. Die persönliche Startnummer ist an der Vorderseite des Oberkörpers zu tragen.

9. Die Nichteinhaltung einer oder mehrerer der genannten Punkte 3. bis 8. führt zur Disqualifikation der jeweiligen TeilnehmerIn. Die vom Veranstalter befugten Mitarbeiter sind berechtigt, TeilnehmerInnen, die gegen diese Regeln verstoßen, jederzeit aus dem Bewerb zu nehmen.

10. Den Anweisungen der Organisatoren und ihres entsprechend kenntlich gemachten Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Handlungen, die den ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung stören oder die Sicherheit der übrigen TeilnehmerInnen gefährden können, sind die Organisatoren berechtigt, den Ausschluss des Betreffenden von der Veranstaltung und/oder die Disqualifizierung auszusprechen.

11. Bei allen Bewerben erfolgt die Zeitnehmung durch die Pentek Timing GmbH mittels "Chip System". Dazu benötigt jede TeilnehmerIn einen "Zeitnehmungs-Chip". Besitzt die/der TeilnehmerIn keinen eigenen Zeitnehmungs-Chip, kann der/die LäuferIn im Rahmen der Startnummerausgabe zu den in der Website der Organisatoren genannten Konditionen der Firma Pentek timing GmbH einen Chip anmieten. Ohne Chip gibt es keine Zeitnehmung. Ohne Zeitnehmung ist keine Einzel- und/oder Paarwertung möglich. Mit dem Kauf eines Chips im Rahmen der Startnummernausgabe des Sie + Er Laufes erklärt sich die / der TeilnehmerIn mit der Weitergabe ihrer / seiner personenbezogenen Daten durch die Organisatoren an die Pentek timing GmbH einverstanden.


B. Organisatorisches
1. Anmeldungen können nur über das Online Anmeldesystem unter www.sie-er-lauf.at oder mittels offiziellem Anmeldeformular per Post (Postfach 17, 1031 Wien) oder Fax (+43 1 7138786-16) erfolgen. Anmeldungen per e-mail oder Telefon werden nicht entgegen genommen.

2. Die Nenngebühr kann bei allen Arten der Anmeldung mittels Kreditkarte (Visa, Eurocard/Mastercard, Diners Club) oder einmaliger Bankeinzugsermächtigung (nur für österreichische Bankverbindungen) bezahlt werden. Bei Online Anmeldung erfolgt der Bankeinzug über die Hobex AG. Für den Fall der Nichteinlösung der Lastschrift, erklärt sich die / der TeilnehmerIn mit der Anmeldung damit einverstanden, dass der Veranstalter der Hobex AG auf Aufforderung Namen, Adresse und Geburtsdatum die / der TeilnehmerIn vollständig übermittelt.

3. Bei Verhinderung jeglicher Art bzw. Nichtteilnahme ist ein Rücktritt von der Anmeldung nicht möglich und es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Nenngebühr.

4. Bankspesen, die durch falsche, unvollständige oder unleserliche Angaben entstehen, werden der / dem TeilnehmerIn in Rechnung gestellt.

5. Doppelte Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Nenngebühr, es kann aber gegen eine Bearbeitungsgebühr von € 5,- eine Namens- und Datenänderung durchgeführt werden.

6. Die Organisatoren behalten sich vor, die Zahl der TeilnehmerInnen aus organisatorischen Gründen im eigenen Ermessen zu beschränken. Anmeldungen, die das definierte Limit überschreiten, können vom Veranstalter abgelehnt werden. Die Berücksichtigung der Anmeldungen erfolgt nach Eingangsdatum.

7. Nach dem Voranmeldeschluss am 31. Oktober 2014 erhält jede / jeder TeilnehmerIn eine Anmeldebestätigung via e-mail zugesandt. Diese ist auszudrucken und zur Startnummernausgabe mitzubringen. Die Abholung der Startunterlagen ist nur unter Vorlage der Anmeldebestätigung und/oder eines amtlichen Lichtbildausweises möglich.

8. Der Veranstalter ist berechtigt TeilnehmerInnen zu disqualifizieren bzw. von der Veranstaltung auszuschließen, welche bei der Anmeldung wissentlich falsche Angaben zu personenbezogenen Daten gemacht haben, die für die Bewertung ihrer sportlichen Leistung relevant sind, und/oder einer Sperre durch einen nationalen oder internationalen Verband unterliegen bzw. der Verdacht besteht, dass die / der TeilnehmerIn nach Einnahme nicht zugelassener Substanzen (Doping) an den Start geht.


C. Haftungsausschluss
1. Mit der Anmeldung zum Sie + Er Lauf erkennt jede / jeder TeilnehmerIn den Haftungsausschluss des Veranstalters bzw. der Organisatoren für Schäden jeder Art an. Der Veranstalter bzw. die Organisatoren haftet nicht für Sach- und Vermögensschäden.

2. Mit der Anmeldung zum Sie + Er Lauf erklärt jede / jeder TeilnehmerIn, weder gegen die Veranstalter, Organisatoren und Sponsoren des Sie + Er Laufes oder deren Vertreter, Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend zu machen, die durch die Teilnahme am Sie + Er Lauf entstehen könnten.

3. Ist der Veranstalter bzw. sind die Organisatoren aufgrund behördlicher Anordnung, aus Sicherheitsgründen oder in Fällen höherer Gewalt verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadenersatzpflicht des Veranstalters gegenüber der / dem TeilnehmerIn.

4. Der Veranstalter bzw. die Organisatoren übernehmen keine Haftung für die von der / dem TeilnehmerIn bei dem von den Organisatoren angebotenen offiziellen Garderobedienst abgegebenen und verwahrten Gegenstände.

5. Der Veranstalter bzw. die Organisatoren übernehmen keinerlei Haftung für gesundheitliche Risiken der TeilnehmerInnen im Zusammenhang mit der Teilnahme am Sie + Er Lauf. Die Verantwortung zur vorherigen ärztlichen Überprüfung ihres Gesundheitszustandes obliegt jeder / jedem TeilnehmerIn selbst.

6. Der Veranstalter behält sich vor, Personen zu deren Schutz die Teilnahme am Sie + Er Lauf zu verwehren, wenn ihm im Vorhinein bestehende gesundheitliche Probleme dieser Personen bekannt sind, und diese Personen aus Sicht des Veranstalters mit einer Teilnahme am Sie + Er Lauf zusätzliche gesundheitliche Risken eingehen würden. In diesem Zusammenhang ist der Veranstalter berechtigt von diesen Personen auch ärztliche Bestätigungen über eine unbedenkliche Teilnahme einzuholen.

D. Persönliche Daten
1. Mit der Anmeldung erklärt sich jede / jeder TeilnehmerIn mit der maschinellen Speicherung der angegebenen personenbezogenen und zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung einverstanden.

2. Mit der Anmeldung erklärt sich die / der TeilnehmerIn einverstanden, dass Teile (Name, Vorname, Jahrgang, Nationalität, Team/Verein, Strecke und Zeit) der personenbezogenen Daten in Starter- und Ergebnislisten im Internet, im offiziellen Ergebnisheft und durch Aushang am Veranstaltungsgelände veröffentlicht werden.

3. Die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Sie + Er Lauf gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews der Teilnehmerin können vom Veranstalter ohne Vergütungsanspruch in Rundfunk und Fernsehen, Printmedien, Internet, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen - Filme, Videocassetten etc. genutzt, verbreitet und veröffentlicht werden.

4. Mit der Anmeldung erklärt sich die / der TeilnehmerIn mit der Zusendung von veranstaltungsrelevanten Informationen per Post und e-mail durch den Veranstalter einverstanden. Mit Ausnahme der in Punkt A.11. und B.2. genannten Gründe, erfolgt keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte.


E. Bedingungen für den einmaligen Lastschrift-Einzugsverkehr
Bedingungen für den einmaligen Lastschrift-Einzugsverkehr: Die vom Konto abzubuchenden Beträge unterliegen keiner betragsmäßigen Beschränkung. Die kontoführende Bank ist berechtigt, Lastschriften zurückzuleiten, insbesondere dann, wenn das Konto nicht die erforderliche Deckung aufweist. In einem solchen Fall wird der Zahlungsempfänger verständigt. Teilzahlungen sind nicht zu leisten. Die kontoführende Bank ist berechtigt, diesen Auftrag nicht mehr durchzuführen, wenn das Konto nicht die erforderliche Deckung aufweist. In einem solchen Fall wird der Zahlungsempfänger verständigt. Durch die Weitergabe dieses Auftrages an den Zahlungsempfänger entsteht für die kontoführende Bank keine Haftung. Der Auftraggeber kann gegenüber der kontoführenden Bank keine Einwendungen gegen Belastungen, die im Rahmen dieses Auftrages erfolgen, geltend machen. Einwendungen, die sich auf das der Lastschrift zugrunde liegende Rechtsgeschäft beziehen, sind zwischen dem Auftraggeber und dem Zahlungsempfänger direkt zu regeln. Dieser Auftrag ist widerrufbar. Ein Widerruf des Auftrages gilt ab dem Zeitpunkt des Einlangens bei der kontoführenden Bank. Der Auftraggeber hat den Zahlungsempfänger gleichzeitig zu benachrichtigen. Im Übrigen gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen der österreichischen Kreditunternehmungen" in der letztgültigen Fassung. Bei Nichtteilnahme kann das Startgeld nicht rückerstattet werden.